2020- Selbstfahrendes Auto geht in Serienproduktion

Ab 2020 brauchen wir nicht mehr selbst zu fahren.

Ab 2020 brauchen wir nicht mehr selbst zu fahren.

Im ersten Moment klingt es wie im Märchen oder in einem Science-Fiction-Film, aber die Technik ist tatsächlich schon so weit, dass es in naher Zukunft Autos geben wird, welche ohne Fahrer unterwegs sein können. Dabei sind die Ideen bereits so konkret, dass einige Hersteller Modelle auf den Markt bringen wollen, die auch ohne menschliches Zutun ihren Weg auf der Straße finden können. Schon 2020 will beispielsweise Nissan seinen Leaf mit hochmodernster Technik ausgestattet haben und dementsprechend auf dem Markt anbieten.

Tests, Tests, Tests

Derzeit befindet sich das erwähnte Modell in der Testphase. Auf den Straßen eines japanischen Testgeländes ist ein Wagen unterwegs, der mit besonderen Fahrassistenzsystemen ausgestattet ist. Trotzdem sollen diese auch zukünftig so ausgelegt werden, dass jederzeit der Eingriff eines Fahrers möglich sein soll.
Derzeit testet man die bisher entwickelte Technik auf Tauglichkeit. Dazu gehören unter anderem eine Spurhaltefunktion, ein automatischer Spurwechsel, automatisches Ausfahren und das automatische Überholen von langsamen oder stehenden Fahrzeugen. Außerdem soll der Leaf der Zukunft auch an Ampeln automatisch halten und bei Verkehrsbehinderungen automatisch abbremsen können.
Der Hauptgrund warum Nissan und auch andere Autohersteller in den automatisierten Fahrzeugen die Zukunft sehen ist, dass sie sicherer sein sollen. Menschen machen Fehler, Maschinen sind da etwas unempfindlicher.

Autonome Autos sollen Untersuchungen zufolge in der Lage sein, dass Risiko von schweren Unfällen nahezu auf Null zu reduzieren. Auch die Emissionsproblematik steht im Mittelpunkt der Forschungen und Tests. Schon heute ist Nissan mit der Technik seiner Assistenzsysteme sehr weit. In den aktuellen Modellen wurde das sogenannte „Nissan Safety Shield“ verbaut. Dabei handelt es sich um ein System, welches im 360 Grad Winkel Risiken erkennt und den Fahrer darüber informiert, zur Not aber sogar selbst eingreift.

Alternative Antriebe sind geplant

Das zukünftige autonome Fahren soll mit einem Elektromotor ermöglicht werden. Dieser wird mit 80kw und 109 PS ausgestattet sein. Die Höchstgeschwindigkeit soll bei 144 km/h liegen. In 11,5 Sekunden beschleunigt der Wagen von null auf hundert.

Bilderrechte: © lassedesignen – Fotolia.com

Keine Kommentare bis jetzt

Deine Antworten