VW Golf Variant TDI BlueMotion Technology

Familienwagen gesucht? Dieser Kombi ist empfehlenswert

Familienwagen gesucht? Dieser Kombi ist empfehlenswert

Das perfekte Auto gibt es vielleicht nicht, aber der neue VW Golf Variant TDI BlueMotion Technology kommt der Sache tatsächlich sehr nah. Mit diesem Kombi hat VW wieder einmal sein Können bewiesen. Viel Platz, Kraft unter der Haube und ausgewogene Verbrauchszahlen überzeugen.

Raumangebot

Dieser Wagen gehört eindeutig in die Kategorie: gute Kombi-Angebote! Auf den ersten Blick vermutet man aufgrund des schrägen Karosserie-Hecks vielleicht nicht unbedingt das große Raumangebot, welches sich in diesem Kombi der Kompaktklasse verbirgt. Doch dahinter verstecken sich tatsächlich 605 Liter Platz, welche sich auf insgesamt 1620 Liter erweitern lassen. Die Konkurrenz kann da nur schwerlich mithalten. Komfort bieten dabei beispielsweise der höhenverstellbare Ladeboden, welcher Trennnetz und Gepäckraumabdeckung verstauen lässt sowie die Möglichkeit zur Entriegelung der Rücksitzlehne vom Kofferraum aus. Die Comfortline-Version bietet darüber hinaus sogar die Möglichkeit die Beifahrerlehne komplett umzuklappen.

Leistung und Verbrauch

Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 218 km/h legt der 150-PS-Diesel ordentlich vor. Auch mit einer für einen Diesel recht zügigen Beschleunigung (in 8,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h kann der Wagen dienen. Immerhin beträgt das Gewicht des Kombis 1436 Kilogramm. Der Verbrauch ist ebenfalls in Ordnung, wenn auch im Praxistest ein wenig höher als vom Hersteller angegeben. Im Durchschnitt sollte man mit 5,2 Litern auf 100 Kilometern rechnen.

Komfort gegen zusätzliches Budget

Wer sich für neue Technik begeistert ist bei dem Kombi an der richtigen Adresse. Als Zusatzpaket bieten Händler unter anderem praktische Assistenzsysteme in unterschiedlichen Ausführungen an. Allerdings müssen dafür ein paar weitere Kosten einkalkuliert werden. In einem Paket für 2400 Euro sind beispielsweise folgende Vorteile enthalten: Abstandsregeltempomat mit Notbremsfunktion, LED-Tagfahrlicht, Bi-Xenonscheinwerfer, Alarmanlage, dynamischer Fernlichtassistent, Abbieglicht, Kurvenlicht und Spurhalteassistent.
Wählen kann man grundsätzlich zwischen Normal, Comfort und Sport – wobei die goldene Mitte hier durchaus empfehlenswert ist. Inklusive sind hier nämlich angenehme Extra wie zum Bsp. 16-Zoll-Leichtmetallräder, CD-Radio, Klimaanlage, Sitze mit Lendenwirbelschutz, Lederlenkrad und Einparkhilfe für vorn und hinten.

Fazit

Was macht denn nun eigentlich den perfekten Wagen aus? Solide, komfortabel und flexibel ist diese Golfversion auf jeden Fall. Vielleicht für den ein oder anderen ein wenig zu unaufgeregt, aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich (nicht) streiten.

Bilderrechte: © gena96 – Fotolia.com

Keine Kommentare bis jetzt

Deine Antworten